Rebirthing als Prozess der Selbstermächtigung

oder wie es sich anfühlt nach Hause zu kommen.


Integrative Atemtherapie; verbundenes Atmen; Energieatmen, sind Synonyme für Rebirthing als Atemmethode, bei der ohne Pause das Ein- und Ausatmen in einen ausbalancierten Kreislauf gebracht wird und so ein hoch aufgeladenes Energiefeld entsteht.

Diese Energieaufladung ermöglicht eine tiefgehende Entspannung und leitet umfassende Entgiftungs- und Heilungsprozesse auf körperlicher, seelischer und mentaler Ebene ein.

Die/der Atmende befindet sich dabei -ähnlich wie in der Meditation- in einem tranceähnlichen Zustand und das Gehirn arbeitet in Alpha und Thetawellen. Dadurch wird eine brückenbildende Kommunikation zwischen Bewusstsein und Unterbewusstsein geschaffen.

Durch diese Verbindung können Glaubenssätze, Konzepte und Verhaltensweisen behutsam ans Licht gehoben werden und mit der kraftvollen Atemenergie befreit und zu lebendigen und förderlichen entwickelt werden.

Blockierungen und Panzerungen fangen an zu schmelzen, Verletzungen und Traumata beginnen zu heilen.

Biografische Themen, systemische und karmische Verstrickungen gehen einen Weg in die Ordnung und Befreiung.

Dieser „smelting and restructure process“ bringt den/die Atmende in die Gegenwart und damit in eine Wachheit, Präsenz und gelebte Achtsamkeit.

Dies wiederum wirkt sich auf die persönliche Potenzialentfaltung aus und bringt spürbar Lebendigkeit und Lebensfreude mit sich.

Das Selbstvertrauen wird gefördert und die Beziehungen sowohl zu sich selbst, als auch im sozialen und beruflichen Kontext klären und gesunden sich.

So kann der verbundene Atem als ein mächtiges Element genutzt werden, um Ordnung zu schaffen und Freiheit zu leben. Eine aktive Tat, um in Frieden, Verbundenheit und Liebe zu sein.





      
 "Es gibt nur eine Zeit

  in der es wesentlich ist

  aufzuwachen.

  Diese Zeit ist jetzt."

                                 Buddha